OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wir sind für Sie da +49 5363 2556
Heidgarten-Apotheke   - Aktuelles
Heidgarten-Apotheke   - Aktuelles

Aktuelles

Ernährung - Bewusster essen per App

Meldung vom 15.08.2019

Digitale Diäthelfer können hilfreich sein

Wer protokolliert, was er isst, nimmt leichter ab. In einer Studie der Duke University (USA) mit 105 übergewichtigen Teilnehmern notierte ein Teil die tägliche Nahrung in einer App.
Sie verloren in drei Monaten fast genauso viele Kilos wie jene, die beim Abnehmen von Fachleuten betreut wurden und regelmäßig Tipps bekamen.

Bewegung - Stürze verhindern

Meldung vom 01.08.2019

Wer im Alter aktiv ist, hat weniger Probleme mit dem Gleichgewicht

Etwa jeder dritte Mensch über 65 Jahre stürzt mindestens einmal im Jahr. Die
Folgen sind oft Knochen­brüche oder lange Klinikaufenthalte. Sehr schwere Stürze können auch tödlich enden. Nach einer Meta-Analyse des Cochrane Netzwerks sind Senioren, die sich regelmäßig bewegen, weniger gefährdet. Besonders hilfreich seien Trainingsprogramme, die das Gleichgewicht gezielt schulen und mehrere Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen. Gut eignen sich auch Übungen aus der chinesischen Bewegungslehre Tai-Chi.

Trend - Smartphone für Senioren

Meldung vom 15.07.2019

Handy mit Internetfunktion bei Generation 70 plus immer beliebter

Ins weltweite Netz gehen können, egal wo man sich gerade aufhält: Knapp jeder Vierte aus der Generation 70 plus nutzt inzwischen ein Handy mit Internetfunktion. In der Altersklasse 60 bis 69 liegt der Anteil bereits bei 55 Prozent. In den vergangenen Jahren ist die Technik deutlich günstiger geworden: Gute Smartphones gibt es für weniger als 200 Euro, monatliche Tarife für unter zehn Euro.
So viele ab 70-Jährige nutzen mobiles Internet (in Prozent):
2015: 13,9
2018: 24,3

Hornhaut - Raus mit den Kontaktlinsen

Meldung vom 01.07.2019

Vor allem Menschen mit Diabetes sollten nachts keine Kontaktlinsen tragen

Viele tun es: Sie tragen ihre Kontaktlinsen auch nachts. Diese Angewohnheit kann zu schweren Infektionen der Hornhaut führen, warnen US-Notfallmediziner jetzt. Die Linsen vor dem Schlafengehen nicht zu entfernen steigere das Risiko für Infektionen um das Fünffache. Menschen mit Diabetes haben ohnehin ein erhöhtes Risiko für bestimmte Augenprobleme und sollten daher besonders sorgsam mit ihrer Sehkraft umgehen.

Fitness - Besser Etappenziele setzen

Meldung vom 15.06.2019

Forscher finden heraus: Besser die Ziele an die nachlassenden Kräfte im Alter anpassen

Flexibel sein, doch dabei beharrlich bleiben: So lautet die Fitness-Formel fürs Alter, die finnische Psychologen durch eine Studie mit knapp 200 Senioren fanden. Teilnehmer, die ihre Ziele an die nachlassenden Kräfte anpassen konnten, aber konsequent verfolgten, waren im Alltag mobiler als Ältere, die sich beispielsweise schwertaten, ihre Ansprüche zurückzuschrauben.

Kraftquelle Schlaf

Meldung vom 01.06.2019

Eine erholsame Nacht ist ein wichtiger Gesundheitsfaktor

Zu viel scheint genauso ungesund zu sein wie zu wenig: Senioren, die bis zu sechs oder aber mindestens neun Stunden am Tag schlafen, waren in einer japanischen Studie häufiger von Gebrechlichkeit betroffen. Die Forscher
hatten knapp 10.000 Ältere untersucht. Am niedrigsten war die Rate bei Teilnehmern, die auf ein Schlafpensum zwischen sechs und neun Stunden täglich kamen.

Blutdruck - Aktiv den Druck senken

Meldung vom 15.05.2019

Werte im Griff: Ausdauer- und Krafttraining gegen Bluthochdruck

Regelmäßiges Ausdauer- oder Krafttraining kann zu hohen Blutdruck ebenso gut senken wie Medikamente. So lautet das Fazit einer Analyse im British Journal of Sports Medicine. Die Studie bekräftigt die Empfehlung an ­­Menschen mit Bluthochdruck, mehr Sport zu treiben. Viele, die dies tun, können die Dosis ihrer Blutdruck­senker reduzieren, eventuell die medikamentöse Therapie – in Abstimmung mit dem Arzt – sogar ganz absetzen.

Ernährung - Froh mit Obst

Meldung vom 01.05.2019

Gesunde Ernährung ist gerade im hohen Alter wichtig

Mehr Schutz für Herz und Gefäße, weniger Risiko für Krebs und viele andere Leiden: Es gibt gute Gründe, reichlich Obst und Gemüse zu essen. Jetzt liefert eine finnische Langzeitstudie mit Männern ab 80 ein weiteres Argument. Je mehr Pflanzenkost die Teilnehmer täglich zu sich nahmen, desto besser war ihre Laune. Das Ergebnis, sagen die Forscher, unterstreiche, wie wichtig gesunde Ernährung gerade im hohen Alter ist.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen - Muskeln als Herzschutz

Meldung vom 15.04.2019

Schon etwa eine Stunde Krafttraining pro Woche kann das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren

Wer regelmäßig Gewichte stemmt, kann sein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um bis zu 70 Prozent senken. Um den Effekt zu erzielen, sollte man pro Woche etwa eine Stunde trainieren, berichten Forscher der Iowa State University (USA) im Fachblatt Medicine and Science in Sports and Exercise.
Für ihre Untersuchung hatte sie Daten von rund 13 000 Erwachsenen ausgewertet.

Ernährung - Sag Tschüs zu den Kilos!

Meldung vom 01.04.2019

Forscher untersuchen die Erfolgschancen von Intervallfasten

Die bislang größte Untersuchung zum Intervallfasten zeigt: Es hilft beim Abnehmen – aber nicht besser als eine herkömmliche Reduktions-Diät. Wissenschaftler aus Heidelberg teilten 150 übergewichtige Menschen in drei Gruppen ein. Eine nahm mit einer Diät 20 Prozent weniger Kalorien auf.
Die zweite Gruppe folgte dem 5:2-Prinzip des Intervallfastens. Sie mäßigte sich an zwei Tagen der Woche so stark, dass sie ingesamt ebenfalls um 20 Prozent weniger Kalorien aufnahm. 38 Wochen nach Beginn der Diäten erzielten die Teilnehmer beider Gruppen vergleichbare Abnehmerfolge.
Bei den Probanden aus Gruppe drei, die es mit ausgewogener Ernährung versuchte, waren die Erfolge geringer. Gute Nachricht der Forscher: Bereits wer sein Gewicht um fünf Prozent reduziert, verliert etwa 20 Prozent des gefährlichen Bauchfetts und ein Drittel des Leberfetts.

Nach oben